„Featured on JapanCameraHunter“

Ein Blog, dem ich nur allzu gerne folge und den ich jedem, der sich zumindest ein wenig für Kameras und Objektive interessiert, absolut empfehlen kann, ist die Seite von Bellamy Hunt, besser bekannt als „JapanCameraHunter„. Bellamy hat seine Leidenschaft zum Beruf gemacht.

Nachdem ich vor etwa 4 Jahren bereits einmal an seiner Serie „What’s in your bag“ teilgenommen habe (sich an meiner Tasche inzwischen aber fast alles geändert hat), wurde ich nun wieder auf seiner Seite „gefeatured“ wie man so schön neudeutsch sagt.

featJCHweb
Dieser Button schmückt nun meine Billingham-Tasche. 😉

Diesmal ging es darum zu zeigen, welche Filme man so im Kühlschrank liegen hat. Ja, ja, das wird so manchem schon ein wenig seltsam vorkommen. Warum lagert man so viele (und dann auch noch verschiedene) Film überhaupt im Kühlschrank? Und warum muss man das auch noch in einem Blog zeigen?

Analog-Fotografen (oder „Teilzeit-Analogis“ wie ich es bin) sind inzwischen ein eigenes Völkchen und beinahe schon eine verschworene Gemeinschaft. Es ist eben nicht mehr Mainstream, analog zu fotografieren. Wenn man einen besonderen Film gefunden hat oder ein Film geliefert wird (wer so wie ich in einer Gegend wohnt, in der Fotogeschäfte seltener sind als afrikanische Restaurants, der muss sich die Filmsachen per Post liefern lassen), dann freut man sich wie ein Kind zu Ostern. Weil Filme als Möglichkeit zum Ausdruck eines Teils der eigenen Persönlichkeit genutzt und verstanden werden, tauschen sich die Analog-Fans gerne darüber aus. Bellamy ist ein Analog-Experte wie er im Buche steht und leistet Hervorragendes, das analoge Fotografieren am Leben zu halten.

So vermarktet er beispielsweise auch die JCH-Filmboxen, die äußerst nützlich sind, wenn man mal mehrere Filme mitnehmen möchte:

JCHbox_LucisPictor

Hier nochmal die Fotos, die im JCH-Blog gezeigt werden:

FilmeLPFFrm
Ein Teil meiner derzeitigen Filmauswahl.
CSchouler_Film_JCH_addition
Die vorletzte Ergänzung. Die letzte Ergänzung, ein Pack 120er Fuji Acros 100, habe ich noch nicht fotografiert.

Na? Bekommt da nicht doch Lust, mal wieder einen Film einzulegen und die alte Kamera auszuprobieren? 😉

 

2 Gedanken zu “„Featured on JapanCameraHunter“

  1. Sachie

    Vielen Dank für die interessanten Infos. Ich fotografiere auch mit Analogkamera und würde gerne ein Mitglied der verschworenen Gemeinschaft werden 😉

Hinterlassen Sie einen Kommentar (bitte höflich bleiben)...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s