Was bedauern Sie?

Im Urlaub hat man endlich mal Zeit, ein paar Gedanken im Blog aufzuschreiben. Heute beim „Blättern“ durch Flickr, habe ich ein Bild gesehen, von einer Kodak Retina (für mich ohnehin eine der schönsten Kamerareihen „ever“) mit einer Packung Kodachrome. Dieses Foto hat mich daran erinnert, dass ich nie auf Kodachrome fotografiert habe. Zu meinen Dia-Zeiten waren es meist Fuji-Dia-Filme, gelegentlich mal Agfa. Kodachrome war mir zu teuer und zu umständlich (das mit dem Wegschicken usw.). Heute könnte ich mich dafür ohrfeigen. Wie gerne hätte ich heute diese Erinnerung „Tja nu“, vorbei.

Mir ist dann aufgefallen, dass dies eines der Dinge ist, die ich echt bedaure, was die Fotografiererei angeht. Also habe ich mich meinen Gedanken hingegeben und überlegt, was ich alles so bedaure, so rein aus fotografischer Perspektive.
Hier nun meine „Regret“-Liste:

  • Ich habe nie auf Kodachrome fotografiert (definitiv die Nr. 1 der Liste!)
  • Auf Safari in Kenia hatte ich nur ein 35-70-Zoom mit (ich hatte kein „längeres“ damals).
  • Weil ich für meine EOS (in der Hochphase der Adaptiererei) ein Leica Summicron-R 2.0/35 bekam, habe ich mein Nikkor-O 2.0/35 verkauft. Ein Fehler, wie sich herausstellte. Allerdings einer, den ich vor kurzem durch den Kauf eines Nikkor-O.C 2.0/35 wieder gut machte. (Das Summicron ist übrigens schon lange wieder weg.)
  • Mein Meyer Trioplan 2.8/100 (das ich nie mochte) habe ich für um die €70,- verkauft. Wenn man die Preise heute sieht, war das zu früh und zu billig.
  • Ich habe bisher zu wenige Fotobücher drucken lassen. (Aber das lässt sich ja ändern.)
  • Ich hätte mir massig an Polaroid-Filmen kaufen sollen (und ein paar SX-70) als sie kaum mehr etwas kosteten.
  • Ebenso hätte ich richtig Geld in damals für eine Weile relativ günstige Leica-M-Objektive stecken sollen. Heute könnte man vom Gewinn gleich mehrere Urlaube machen.
  • Mein Tamron 70-300, das ich vor ein paar Jahren für die Nikon D3100 hatte, hätte ich behalten sollen. Es war, was das Verhältnis aus Baugröße, Preis und Leistung betrifft, so ziemlich das beste Telezoom, das mir untergekommen ist. (Aber auch das ist korrigierbar.)
  • Mir wurde von einem Leica-Freund eine Leica M3 DS mit einem Elmarit-M 2.8/50 beides im Top-Zustand für €300,- angeboten – und ich habe das Angebot nicht angenommen! (Waaaaaahhhhh! Ja, ich weiß. Ich Idiot!)
  • Auf EBAY habe ich so manches Schnäppchen verpasst, weil ich nicht rechtzeitig wieder am PC war.
  • Ich fahre zu selten weg und nehme mir ganz generell zu wenig Zeit, um Fotos zu machen. (Mal sehen, ob ich wenigsten das ändern kann…)

Wenn mir noch weitere Sachen einfallen, werde ich sie als Kommentar ergänzen.

Mich würde nun auch interessieren, was Sie – fotografisch – bedauern. Haben Sie einmal ein Stück weggegeben, das ich nun sehr vermissen? Haben Sie es mal verpasst, eine tolle Gelegenheit zu nutzen?

Ich würde mich über Ihre Kommentare sehr freuen…

2 Gedanken zu “Was bedauern Sie?

  1. Well, I regret only selling a Pentax MX with an easy to repair shutter problem 😒

    Ps. I sold a long time ago my meyer 100mm lens with about 25 euros 😄 …never regret it.

  2. Bisher habe ich noch nichts bereut. Wenn ich aber deine Regret-Liste lese, dann muss ich meine Meinung vielleicht doch revidieren. Denn die letzten beiden Punkte treffen auch irgendwie auf mich zu 🙂
    LG Katja
    weltimsucher.wordpress.com

Hinterlassen Sie einen Kommentar (bitte höflich bleiben)...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s