Zwischenstopp A7

Halbzeit! Eine Woche habe ich die A7 nun hier, eine Woche wird sie noch bei mir sein.
Zeit für einen kurzen Zwischenbericht…

Was mag ich an der A7?

  • Die Bildqualität haut mich regelmäßig „aus den Socken“.
  • Sie ist schnell. Der AF trifft meistens und auch die Nachführung passt.
  • Manuelle Linsen machen durch das tolle „Focus-Peaking“ von Sony sehr viel Spaß.
  • Sie kann „rot“ richtig gut. 😉 (siehe Bild 1)
  • Der automatische Weißabgleich funktioniert ausgezeichnet, auch bei Mischlicht. (siehe Bild 2)
  • Größe und Gewicht sind sehr angenehm.
  • Der Sucher ist umwerfend gut.
Bild 1
Bild 1
Bild 2
Bild 2

Was mag ich nicht so sehr an der A7?

  • Bisher habe ich es nicht geschafft, die Sucherlupe bei einem adaptierten manuellen Objektiv zu aktivieren. (Kann aber auch an mir liegen. Für Tipps bin ich dankbar.)
  • Die Dateigröße ist beinahe schon albern riesig. Für einen Urlaub sollte man direkt eine neue externe Festplatte anschaffen. 😉
  • Die Bedienung ist zunächst eingängiger als z.B. bei der NEX-7, das Menü ist besser, dennoch ist die Kamera derart funktionsüberladen, dass man sich erst einmal zurecht finden muss.

Mehr folgt…

2 Gedanken zu “Zwischenstopp A7

  1. Pingback: Persönliches Fazit: Sony A7 | RetroCamera.de

Hinterlassen Sie einen Kommentar (bitte höflich bleiben)...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s