Fuji X-E2

Kaum, dass man die X-E1 richtig kennengelernt hat, schon steht der Nachfolger in den Startlöchern: X-E2

Die Verbesserungen scheinen absolut sinnvoll, doch es nichts jetzt nichts, was mich zu einer Ver-und-Neukauf-Auktion verleiten würde.
Einen schnelleren AF brauche ich eigentlich nicht. Seit der neuesten Firmware ist der AF der X-E1 ziemlich flott. WiFi ist ganz nett, aber kein „must-have“ für mich (und außerdem könnte ich das mit eine WiFi-SD-Karte nachrüsten, wenn ich es bräuchte).
Toll hingegen ist, dass sie den Sucher schneller gemacht haben. Aber ich komme mit dem EVF der X-E1 auch sehr gut zurecht.

 

3 Gedanken zu “Fuji X-E2

  1. Die X-E1 ist leider in Sachen WiFi SD Cards ziemlich zickig. Ich habe mit der Transcend Wifi und auch mit der EyeFi Card oft Stress gehabt… irgendwas stört da in der Kamera das die WLAN Verbindung oft abbricht.

  2. Also ich freue mich schon riesig auf meine erste „richtige“ nicht Nikon Kamera. Das wird nämlich die X-E2 🙂 Und WLAN finde ich deswegen praktisch weil ich meistens nur das iPhone dabei habe und ohne WLAN kriege ich die Bilder nicht auf selbiges. Dabei lade ich doch unterwegs immer so gerne Bilder hoch. Spielkind halt 😉

Hinterlassen Sie einen Kommentar (bitte höflich bleiben)...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s